* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   28.08.15 14:52
    {Emotic(hammer)} cool
   10.11.16 23:50
    autobinarysig101@gmx.com
   27.05.17 22:36
    Gut zu dieser Liste pass
   22.06.17 15:14
   
   27.06.17 21:26
    Analisi delle più c






Buch/Schreiben: Top 10 meiner Lieblingsbücher

Hi Leute.

Also heute stelle ich meine Lieblingsbücher vor. Vielleicht mache ich so eine Top10 Liste jeden zweiten Monat. Harry Potter oder Herr der Ringe sind absichtlich nicht in der Liste. Herr der Ringe wird sowieso sehr überschätzt. Klar es ist ein tolles Buch. Aber mal ehrlich: Herr der Ringe ist erst so bekannt seit Peter Jackson und seiner Verfilmung. Klar, es war schon vorher ein Erfolg und recht bekannt, aber seit dem Film... ist es einfach ein BOOM. Mich mit eingeschlossen. Ich habe Herr der Ringe schon vor dem Film gelesen, jedoch nur den ersten Teil. Damals war ich jünger und es ist stellenweise sehr langatmig. Ist nicht jedermans Geschmack. Meiner war es nicht. Dann als der Film kam, habe ich mich noch einmal rangetraut. Gut habe es gelesen. War begeistert, dachte mir: Ein tolles Buch, aber mehr auch nicht. Harry Potter hingegen gefällt mir viel besser. Es lässt einen mehr miterleben. Es ist lebendiger und so weiter. Jedenfalls diese zwei Bücher kommen nicht in die Liste. Auch Müll wie Eragon oder Twilight werde ich nicht reinstellen.

 Anmerkung: Es ist meine Top10 und nur MEINE Meinung. Jeder soll selber entscheiden was er liest und was er nicht liest. Wie habe ich die Bücher ausgesucht bzw nach welchen Eigenschaften?

Stil. Sprache. Wortschatz. Kreativität. Handlung

Mich würden Kommentare freuen, ihr könnt auch gerne über die Bücher diskutieren. 

                                                             

Meine Lieblingsbücher - Top10 *trommelwirbel*

1. Kafka am Strand - Haruki Murakami

Habe ich zu Weihnachten bekommen. Es ist ein tolles Buch. Der Autor hat eine blühende Fantasie und die Charakter sind gut ausgebaut und sehr unterhaltsam oder besser gesagt,  teilweise sehr  skuril. Das Buch ist wirklich gut. Vielleicht muss man sich anfangs an den Schreibstil gewöhnen, aber ansonsten hat es mir gefallen.

 

2. Die Herrin der Worte - Frances Hardinge

Erst war ich etwas skeptisch. Aber es ist gut. Die Namen sind kreativ. Ich musste öfters schmunzeln. Spannend, guter Schreibstil, sehrrrrr schöne Vergleiche und Metaphern. Also ein schönes Buch. Kann ich nur weiterempfehlen.

 

 3. Hundert jahre Einsamkeit - Gabriel García Márquez

Ich muss zugeben die Geschichte finde ich nicht so prickelnd. Schlecht ist sie nicht. Aber auch nicht der Oberhammer. Aber wieso ist dann das Buch auf dem dritten Platz? Die Sprache. Man kann das Buch nicht in wenigen Tagen durchlesen, man könnte es, aber dann würde man die ganzen, schönen sprachlichen Bilder überlesen. Das Buch ist wie eine Praline. Man muss es genießen.

 

4. Der alte Mann und das Meer - Ernst Hemingway

Das Buch ist einfach schön. Hemingway ist/war ein guter Schriftsteller. Diese Geschichte ist eigentlich ganz simpel. Zu 80% geht es in der Geschichte nur um den alten Mann der angelt bzw mit einem Fisch kämpft. Es ist sehr spannend, es bringt einem zum Nachdenken, zum Lachen und manchmal ist es auch traurig. Aber die Pointe ist eine Wunderschöne.

 

5. Krabat - Ottfried Preußler

Ich kenne den Film nicht. Vielleicht werde ich ihn mir mal anschauen. Das Buch ist jedenfalls spitze. Ich habe schon öfters durchgelesen und jedesmal ist die Begeisterung groß. Der Stil ist schön. Auch die Stimmung ist sehr bedrückend und manchmal überfällt einen die Gänsehaut. Es ist ein düsteres Buch und hat seinen ganz eigenen Charme, finde ich.  Nur mit dem Ende bin ich nicht so zufrieden. Aber ansonsten gut. 

6. Der kleine Hobbit - J.R.R. Tolkien

Ich habe zwar  weiter oben geschrieben, dass Herr der Ringe nicht in die Liste kommt, aber das gilt nicht für den kleinen Hobbit. Das Buch gefällt mir besser als Herr der Ringe. Wieso? Es ist einfach lebendiger, Bilbo ist mir viel sympathischer als Frodo, die Reise ist aufregender und es hat einen märchenhaften Stil. Jeder der Herr der Ringe mag, sollte zumindest auch den kleinen Hobbit lesen. 

 

7. Der Name des Windes - Patrick Rothfuss

Das Buch war eine Zeit lang mein Lieblingsbuch. Ich schwärme immer noch darüber. Der Stil ist sehr schön. Zwar kein Vergleich zu Herrin der Worte, Kafka  oder Einhundert Jahre Einsamkeit, aber dafür dass es ein typisches Highfantasy Buch ist, ist es sehr gut geschrieben. Fans von Harry Potter sollten zugreifen. Die Geschichte ist düster, erwachsener und manche Stellen sind traurig. Nur das Ende hier gefällt mir nicht. Das mit den Drachen hätte man nicht unbedingt einbauen müssen. Auch wenn ich Drachen liebe, es passt da nicht rein. 

 

8.  Das Parfüm - Patrick Süskind

 Das Buch ist ein dreckiger Klumpen voller Düfte. So stelle ich mir das Buch immer gerne vor. Es ist dreckig und stinkt. Aber trotzdem liest man es immer wieder. Weil die Sprache sehr schön ist. Die Handlung packend. Man lernt einiges über die Herstelung von Parfüm. Wenn man das Buch aufschlägt liest man es nicht, man riecht es.

 

9. Jonathan Strange & Mr. Norrell - Susanna Clarke

Das Buch ist umstritten. Manche finden es gut, andere wiederum nicht so gut. Der Stil ist gewöhnungsbedürftig. Es liest sich etwas zäh. Aber trotzdem ist es, finde ich, ein sehr, sehr gute Buch mit einer packenden Handlung und guten Charakteren.

 

10. Erst wollte ich Little Big oder Tom Sawyer oder Oliver Twist oder ES, oder, oder, oder....reinstellen.  Ich kann mich aber nicht  entscheiden.                     

Die Bibel.

Jop die Bibel sichert sich den zehnten Platz. Wieso? Ich suche in der Bibel oft nach Namen für meine Charaktere.

 

 

Ich hoffe es hat euch gefallen. Bis zum nächsten Mal.

 

lg Hubi

06.01.2010

 

Copryright by Hubert Geisler 

 

 

 

 

 

 

 

 

6.1.10 17:00
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jowwr (19.1.10 16:20)
Na ja.

Noch so eine unnötige "Meine Lieblingsbücher"-Liste.



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung